Warum Bitwarden der beste Passwort Manager ist

Können Sie aus voller Überzeugung sagen, dass kein Kollege sensible Passwörter in einer offen lesbaren Excel Tabelle speichert? Wie lautet der Prozess, wenn ein neuer Mitarbeiter Zugangsdaten bekommen soll? Der Fokus des Konzepts Passwort Manager liegt auf Sicherheit. Ferner punkten sie mit vielen Features, die Logins und das gemeinsame Nutzen von Zugangsdaten einfacher und bequemer werden lassen. Wenig spricht dagegen, sehr vieles spricht dafür. Doch wie so oft bei der Neueinführung einer Anwendung stellt sich die Frage: Welches Programm ist das richtige für mich und mein Team? Es gibt unzählige Optionen: kostenlose Passwort Manager, Passwort Manager in der Cloud des Anbieters, lokal auf dem Rechner gespeicherte Datenbanken. Ein Favorit, der möglichst alle denkbaren Benefits abdeckt, muss her! Einer, der besonders für Teams geeignet ist! Für unser Unternehmen hat sich nach langer Recherche ein klarer Sieger herauskristallisiert: Bitwarden – lokal auf dem eigenen Unternehmensserver integriert, aber durch die Private Cloud überall verfügbar.

Bitwarden – ein perfekter Passwort Manager für Teams

Zugangsdaten sicher teilen mit Bitwarden

1 Zugang – viele Nutzer: Innerhalb eines Teams oder sogar Unternehmens werden Zugangsdaten oft gemeinsam genutzt.  Die Herausforderung dabei ist es, den Kollegen jederzeit das aktuelle Passwort zur Verfügung zu stellen. Mit Bitwarden kann jeder Nutzer Zugangsdaten für gewünschte Personen(kreise) freigeben. Ändert sich dieses Passwort im Laufe der Zeit, erfolgt automatisch die Synchronisierung in jedem “Tresor”.

Eine aufgeräumte & übersichtliche Geschichte – Sammlungen & Ordner

Gemeinsam genutzte Zugangsdaten können in sogenannten Sammlungen zusammengefasst und verwaltet werden. So könnte es beispielsweise eine Sammlung mit dem Namen “Bestellungen Bürobedarf” geben. Sagen wir, 4 Personen aus unterschiedlichen Abteilungen haben Zugriff auf die Sammlung. Neben den Zugangsdaten für bestimmte Online Shops, kann sich in dieser Sammlung aus die entsprechende Kreditkarteninformation befinden. Außerdem kann jeder Nutzer, innerhalb seines eigenen Tresors, zusätzlich Ordner anlegen und sich so eine übersichtliche Struktur erstellen.

Ein Passwort Manager mit Top Features für flexible Handhabung & schnelle Logins

Multi Device Synchronisation

Neben dem Laptop im Büro gibt es auch noch ein Geschäftshandy und sogar ein Tablet für unterwegs? Dank der mobilen App, der Desktop App und dem Zugang über den Browser, steht Bitwarden überall mit aktuellen Zugangsdaten parat. Uns gefällt der Zugang über den Browser am besten, da uns hier alle Features zur Verfügung stehen.

Automatischer Login im Browser

Mit Hilfe eines kleinen Plug-Ins kommuniziert der Passwort Manager direkt mit dem Browser. Dafür muss lediglich die korrekte URL beim entsprechenden Passwort in Bitwarden hinterlegt sein. Somit müssen wir unsere Zugangsdaten nicht mehr eingeben – nur noch klicken und bestätigen. Eine sehr bequeme Sache!

Passwort Generator

Wer kennt die Meldung nicht: Ihr Passwort ist zu kurz! Ihr Passwort muss mindestens eine Zahl enthalten! Mit dem integrierten Passwort Generator ist Passwort Wechsel und Passwort Erstellung ein Kinderspiel. Sie definieren die Anforderungen, z.B. die Zeichenanzahl, Bitwarden liefert ein hochsicheres Passwort.

Passwort generieren

Unbegrenzte Einträge

In Bitwarden können beliebig viele Zugangsdaten hinterlegt werden. Nicht nur das – auch für sichere Notizen und Kreditkarteninformationen gibt es ein separates Item.

Suchfunktion

Natürlich bietet es sich an, die Ordner Struktur zu nutzen. Gerade bei vielen Einträgen, die sich thematisch organisieren lassen. So bleibt der Überblick erhalten. Aber auch eine Suchfunktion steht mit Rat und Tat zur Seite.

Bitwarden ist Open Source – Ein Trend, der Sicherheit und Unabhängigkeit schafft

Open Source Software ist nicht nur etwas für IT Profis. Denn Open Source ist der Garant für Transparenz, Unabhängigkeit und Fortschritt. Der Passwort Manager Bitwarden ist dieser Kategorie zuzuordnen. Ein offen einsehbarer Quellcode hat viele Vorteile. Zum einen engagieren sich weltweit professionelle Entwickler und tragen zur Anpassung und Erweiterung des Programms bei. Zum anderen werden mit einer transparenten Offenlegung des Herzstücks Hintertüren unmöglich. Das würde der Community auffallen – Sicherheitsaspekte werden also großgeschrieben.

Sicherheitskriterien von Bitwarden genauer betrachtet – das kann sich sehen lassen!

Unabhängige Überprüfung

Bitwarden wurde bereits in der Vergangenheit von unabhängigen Sicherheits-Spezialisten, des Berliner Unternehmens cure53, analysiert und geprüft. Kleinere Schwachstellen wurden im Nachgang aufgegriffen und überarbeitet.

Verschlüsselung

Die Verschlüsselung erfolgt mit dem hoch angesehenen Standard AES-256. Klingt für den “Nicht IT’ler” auf den ersten Blick beliebig. Zur Verdeutlichung: Dieser Standard wird beispielsweise in den USA für Regierungsdokumente der höchsten Geheimhaltungsstufe verwendet.

2 Faktor Authentifizierung

Ein einziges sicheres Masterpasswort als Schlüssel zur gesamten Datenbank – ein Traum! Aber was, wenn man sich das Masterpasswort doch irgendwo notieren muss und es in die falschen Hände gerät? Mit der optionalen 2 Faktor Authentifizierung genügt das Masterpasswort allein nicht mehr. Für den erfolgreichen Login benötigen Sie einen zusätzlichen Code. Diesen erhalten Sie über eine App auf Ihrem Smartphone. Dadurch kann sich ein Angreifer nur einloggen, wenn er Ihr Passwort und Ihr Smartphone besitzt. So genießen Sie hohe Sicherheit ohne Komfort-Einbußen.

Unterstützung bei der allgemeinen Passwortsicherheit

Bitwarden stellt in jedem individuellen Tresor verschiedene Berichte und Handlungsempfehlungen zur Verfügung. So kann mit einem Klick überprüft werden:

  • Enthält mein Tresor kompromittierte Passwörter? Sprich solche, die bei bekannten Datendiebstählen entdeckt und veröffentlicht wurden.
Bitwarden
  • Benutze ich dasselbe Passwort für mehrere Dienste gleichzeitig?
Bitwarden Passwortmanager
  • Benutze ich zu schwache Passwörter, die sehr leicht zu ermitteln sind?
Passwort Manager
  • Sind in meinem Tresor ungesicherte Websites, beispielsweise mit dem Präfix „http://“ enthalten?
Passwort Manager Bitwarden

Mein Fazit und erste Schritte mit Bitwarden

Ich hätte nicht gedacht, dass es so einfach ist! Die Database meines bisherigen lokalen Passwort Managers habe ich einfach als XML exportiert und in Bitwarden importiert. Sogar meine Ordner blieben erhalten. Anschließend wurden mir alle Passwort Sammlungen freigegeben, die für mich relevant sind. Da Bitwarden ein sehr umfangreicher Passwort Manager ist, gibt es zunächst viel zu entdecken. Die Oberfläche ist deutlich weitläufiger als alles, was ich bisher kannte. Aber eben auch eindeutig und intuitiv. Jeder in unserem Team hat nun genau die Zugangsdaten, die er benötigt – keines mehr, keines weniger. Kommt eine neue Login Information hinzu, wissen wir genau was wir zu tun haben: Keine Passwörter per Messenger verschicken, sondern einfach eine schnelle Freigabe erteilen. Wir sind happy!

Sie möchten sich selbst ein Bild verschaffen?

Erstellen Sie sich einfach einen kostenlosen virtuellen ELLY Server. Installieren Sie Bitwarden mit einem Klick und probieren den Passwort Manager gerne für 14 Tage selbst aus.